Newsletter August 2021

Der gute Hirte

Liebe Hannahs, liebe Ehemänner, liebe Hannahs-Ehepaare!

eine riesige Flutwelle rollte vor gut vierzehn Tagen durch das Ahrtal und hinterließ eine Schneise der Zerstörung.
Häuser wurden überflutet oder sogar in den Grundfesten zerstört. Die Mobilität wurde den Menschen genommen, indem die Autos geflutet und die Straßen unterspült oder sogar weggespült wurden.
Bis heute sind Menschen vermisst und Familien haben Tote zu beklagen.
Nichts ist mehr, wie es vorher war.

Die Bilder schockieren. Die Not der Betroffenen macht sprachlos – aber sie mobilisiert auch eine große Menge an Helfern.
Viele Menschen haben sich aufgemacht, gehen in das Katastrophengebiet um dort zu helfen. Gemeinsam wird der Schlamm aus den Häusern geholt, nass gewordenes Hab und Gut entsorgt. Das Miteinander, die Hilfe, die erlebte Solidarität hilft ein bisschen beim Ertragen des Verlusts. Mein Mann hat als ehrenamtlicher Helfer vor Ort manche Geschichte gehört. Worte fehlen und manchmal ist es einfach nur dran zuzuhören, da zu sein für die Betroffenen. Dennoch wird es für die Menschen in den nächsten Wochen, Monaten, vielleicht auch Jahren noch einige Momente der Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und des Schmerzes geben. Verlust will betrauert werden. Katastrophen müssen verarbeitet werden.

Mich beschäftigt das Erleben der Menschen im Ahrtal sehr. Immer wieder bete ich für das Wetter in der kommenden Zeit, für die Menschen, die Region. Ja, Herr hilf!


Ganz gewiss will ich diese Katastrophe nicht klein reden! und doch hat mich gerade in den letzten zwei Tagen der Gedanke einer „biographischen Flutwelle“ bewegt.

„Eine (biographische) Flutwelle, die uns das nimmt und zerstört, worauf wir jahrelang gebaut haben. Flutwellen, die erbarmungslos wegfegen, was uns lieb und teuer ist. Enttäuschungen, tiefe Wunden, Erfahrungen, in denen wir Gott so sehr gebraucht hätten. Doch aus irgendeinem Grund hat er nicht eingegriffen.“ (Thomas Härry)

Es gibt Erlebnisse, die unser Lebensfundament wie eine Flutwelle wegspülen.
Manchmal kommt das Wasser schleichend, steigt langsam an, nimmt uns nach und nach die Luft zum atmen.
Vielleicht erlebst Du das gerade, während ein Monat nach dem anderen verstreicht und sich eine Schwangerschaft nicht einstellt. Die Hilflosigkeit und Ohnmacht raubt Dir den Atem, vielleicht auch den Lebensmut.
Vielleicht hat eine Diagnose aber auch alles zerstört, wie eine Sturzflut, die über Dein Leben hereingebrochen ist.

Die Welle der Helfer bleibt meist aus, weil wir über unsere „biographische Flutwelle“ (noch) nicht reden. Somit fehlt uns die tröstende Hand, das ermutigende Wort, das heilende Gebet für unser zerbrochenes Herz.

Ich will Dich einladen zu unserem Wanderwochenende im Allgäu.
Egal, ob Dir das Wasser in puncto Kinderwunsch gerade bis zum Halse steht, oder ob die Flutwelle über Dein Leben hereingebrochen ist, Du bist herzlich willkommen.
Vielleicht konntest Du die ersten Trümmer Deiner biographischen Flut auch schon sortieren und brauchst einen Oasenort, um wieder zu Kräften zu kommen, dann lade ich auch Dich ein.
Und da, wo Du Dich eingerichtet hast in Deinem Leben ohne eigene Kinder, wo Du Deinen Platz im Leben gefunden hast, da lass Dich einladen dabei zu sein. Sei da für die anderen Betroffenen. Hab eine tröstende Hand, ein ermutigendes Wort für diejenigen, die noch ganz am Anfang stehen und zeige ihnen, dass Gott sich IMMER als treu erweisen wird.

Ich selbst habe die vergangenen Wanderwochenenden immer erlebt, dass es ein Geben und Nehmen ist über die eigene Lebenssituation und auch über das Alter hinaus.
Gerne heißen wir Euch als Ehepaar willkommen, aber wenn es nur für Dich allein dran ist, dabei zu sein, dann darfst Du Dich auch als Einzelperson anmelden.

Nach dem Erleben einer Flutkatastrophe braucht es Helfer, die da sind – egal, ob die Flutwelle real wie im Ahrtal oder in der eigenen Biographie geschehen ist.

Wir möchten für Dich/Euch da sein, denn aus eigener Erfahrung wissen wir, wie wertvoll es ist, gemeinsam und nicht allein unterwegs zu sein.

Ich grüße und segne Euch mit der neuen Andacht über Psalm 23

Simone & das Hannahs-Team

 



Veranstaltungen und Events findet Ihr in den NEWS


Hannahs
- Eine Initiative für Ehepaare mit unerfülltem Kinderwunsch -