Newsletter März 2021

Raus aus dem Gedankenkarussell

Liebe Hannahs, liebe Ehemänner, liebe Hannahs-Ehepaare,

schon der letzte Newsletter war geprägt von der Sehnsucht nach Begegnung, nach Gemeinschaft und wie W. v. Humboldt einst sagte:

„Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“

Sich eingebunden fühlen in eine Gemeinschaft, sich mitteilen können, sich wahrgenommen fühlen all das macht uns lebendig, schenkt uns Lebenslust.

Auch wenn ich die persönlichen Begegnungen gerade sehr vermisse, so staune ich, wie viele Menschen ich die letzten Monate kennenlernen durfte und wie sich manche Freundschaften vertieft haben.

Spannend fand ich Gespräche mit Autorinnen, die über ihre Kinderwunschzeit und/oder ihre Kinderlosigkeit berichten.
Diese Zeit, dieser Weg bringt oft Einsamkeit mit sich, einfach weil niemand zum „drüber reden“ da ist.

Umso mehr freue ich mich, dass wir Euch / Dich jetzt zu unserem ersten #together am 05.03.2021 um 19:30 Uhr einladen können.

Ein kleiner Einblick, was #together beinhaltet:

 #together
Austausch und nette Leute treffen
online
inspiriert werden zum weiterdenken
zwei Formate

du brauchst dazu:
    • ein internetfähiges Gerät mit Webcam und Mikro (Computer, Tablet oder Smartphone)
    • einen gemütlichen Platz zuhause & dein Lieblingsgetränk
      

Eine weitere Möglichkeit der Gemeinschaft kann die Kirche, die Gemeinde sein.

Ja, wie ergeht es uns als ungewollt kinderlose Frauen / Paare in unseren Gemeinden?
Was wünsche ich mir von den Menschen in meiner Gemeinde?
Was wäre für mich erträglich? Was würde helfen? Was wäre tröstlich?
Was wünsche ich mir nicht von meiner Gemeinde?

Aktuell gibt es in Kooperation mit einer Autorin einen Austausch dazu in unserem Forum.
Klick Dich rein und schreib mit oder lass mir Deine Erfahrungen per mail zukommen.
Solltest Du kein Freund von Worten sein, dann lade ich Dich zu unserer Umfrage zum Thema „Kinderlose in der Gemeinde“ ein.
Diese Umfrage endet am 15.04.2021

Ich glaube es ist wichtig, dass wir unser Erleben, unser Wünschen und Sehnen in Bezug auf unsere Gemeinden formulieren.
Erstens tut es uns gut und kann uns bei der Verarbeitung helfen und zweitens besteht die Chance, dass wir unsere Gemeinden verändern, so dass sie für uns und andere Kinderlose ein gutes Zuhause werden können.

Und da, wo Begegnungen anders verlaufen als wir es uns erwünschen und erhoffen, wo sie uns zu schaffen machen, uns den Schlaf rauben, da will ich Dich auf die neue Andacht hinweisen und Dir zusprechen: Gott ist Dein schützender Fels und deine Festung. Bei IHM findest Du Schutz.

Diesem Gott befehle ich Dich an.

Liebe Grüße von
Simone und dem ganzen Hannahs-Team



Veranstaltungen und Events findet Ihr in den NEWS


Hannahs
- Eine Initiative für Ehepaare mit unerfülltem Kinderwunsch -